Schadensermittlung


Schäden an der Karosserie werden in Blechschäden und Rahmenschäden eingeteilt. Bei einem Blechschaden ist nur die äußere Hülle des Fahrzeugs beschädigt. Dies betrifft vor allem alle Bauteile, die sich im schlimmsten Fall einfach abmontieren und gegen ein Neuteil ersetzen lassen. Dazu zählen folgende Anbauteile:

– Türen, Klappen und Hauben
– Stoßfänger
– Beleuchtungsanlage
– Zierleisten und Außenspiegel

Obwohl der Austausch dieser Bauteile auch sehr teuer werden kann, ist das Fahrzeug grundsätzlich noch zu retten. Wir erstellen für Sie ein Gutachten, in welchen detailliert die vorhandenen Schäden aufgelistet sind. Zusätzlich erfahren Sie von uns, welche Wertminderung die Summe der Schäden zur Folge hat und mit welchen Reparaturkosten Sie realistischerweise rechnen müssen. Außerdem erhalten Sie von uns Auskunft darüber, welchen aktuellen Wert Ihr Fahrzeug hätte, wenn es sich im einwandfreien Zustand befinden würde. Mit diesen Faktoren können Sie entscheiden, ob Sie das Fahrzeug zum gegenwärtigen Restwert verkaufen, es entsorgen oder reparieren lassen.

Wesentlich gravierender als Blechschäden ist ein Schaden am Fahrzeugrahmen. Diese sind häufig sehr versteckt und von außen nicht sichtbar. Selbst ein äußerlich völlig intaktes Fahrzeug kann in seiner tragenden Struktur so beschädigt sein, dass eine Weiterfahrt damit lebensgefährlich wird. Lassen Sie deshalb Ihr neu erstandenes Gebrauchtfahrzeug von uns prüfen. Als zertifizierte Gutachter analysieren wir den Rahmen des Fahrzeugs auf Unfallschäden, Reparaturstellen und Korrosion. Mit dieser Expertise wissen Sie, wie es wirklich um das Auto bestellt ist.